Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Gewährleistung des reibungslosen Ablaufs Ihres Besuchs und zur Erstellung von Besucherstatistiken zu.
Mehr Informationen und Cookie-Verwaltung
Ok

Hilfe

Desktop-App

Wie installiere ich die App auf meinem Computer?

Rufen Sie die Download-Seite auf und folgen Sie den Anweisungen für den Download und die Installation der App. Nach dem Abschluss der Installation sollten Sie die Rückfrage zum Neustart Ihres Computers akzeptieren, sonst werden die Status-Icons für die Dokumente (Transfer, Synchronisierung, Veröffentlichung) nicht angezeigt.

Wie funktioniert die Synchronisierung?

Die App erstellt einen "hubiC" Ordner auf Ihrem Computer, den Sie mit einem Klick auf das hubiC Icon in der Taskleiste aufrufen können. Wenn Sie ein Dokument in diesem Ordner ablegen, wird es automatisch in Ihren hubiC Online-Speicherbereich übertragen und ist danach über das hubiC Web-Interface und die hubiC Apps verfügbar. Jede Änderung an Dateien innerhalb dieses Ordners (löschen, kopieren, verschieben, umbenennen...) wird automatisch auch auf Ihrem Online-Speicherbereich ausgeführt. So haben Sie in hubiC immer die aktuellsten Versionen Ihrer Dokumente zur Verfügung. Außederm wird jede über das hubiC Web-Interface und die hubiC Apps hinzugefügte Datei in den "hubiC" Ordner auf Ihrem Computer kopiert. Das Gleiche gilt für Änderungen an Dateien, diese werden ebenfalls auf Ihren lokalen "hubiC" Ordner angewandt.

Wie kann ich meine Dateien zwischen mehreren Computern synchronisieren?

Um Ihre Dokumente zwischen mehreren Computern zu synchronisieren genügt es, die hubiC App auf allen Computern zu installieren. Sie finden dann den Inhalt Ihres "hubiC" Ordners auf allen Computern wieder. So können Sie an mehreren Rechnern an Ihren Dokumenten arbeiten und finden diese im "hubiC" Ordner immer in der aktuellsten Version vor.

Wie kann ich feststellen, ob meine Dateien korrekt synchronisiert werden?

Sobald eine Datei oder ein Ordner in den "hubiC" Ordner auf Ihrem Computer kopiert wird, ändert sich deren Datei-Icon sofort zu einem Icon, das den Status der Synchronisierung anzeigt. Das erste Icon ist orange und zeigt an, dass der Transfer der Datei auf ihren Online-Speicherbereich läuft. Sobald der Transfer abgeschlossen wurde erscheint ein neues Icon, das anzeigt, dass das Dokument erfolgreich synchronisiert wurde.

Was ist das Synchronisierungs-Intervall?

Das Synchronisierungs-Intervall ist der Zeitraum zwischen zwei Indexierungs-Vorgängen. Standardmäßig beträgt dieser Zeitraum 10 Minuten. Sie können diesen Wert in den App-Einstellungen in der Rubrik "Account" ändern.

Was ist die Indexierung?

Die Indexierung ist die technische Operation, mit der die App die Dateien in Ihrem "hubiC" Ordner mit den Dateien auf Ihrem Online-Speicherplatz abgleicht. So kann die App feststellen, welche Dateien hinzugefügt oder geändert wurden, um diese anschliessend zu synchronisieren.

Kann ich die Synchronisierung erzwingen?

Standardmäßig prüft die App den Inhalt Ihres Online-Speicherbereichs und Ihres "hubiC" Ordners alle 10 Minuten auf Veränderungen. Sie können aber auch eine Synchronisierung erzwingen, um nicht darauf warten zu müssen. Machen Sie dazu einen Rechtsklick auf das App-Icon in der Taskleite und wählen Sie "Jetzt synchronisieren" aus.

Muss ich auf meinem Computer über den gleichen Speicherplatz wie bei meinem hubiC Angebot verfügen, um meine Dokumente zu synchronisieren?

Ja. Sie haben aber auch die Möglichkeit, nicht alle in Ihrem hubiC gespeicherten Dateien mit Ihrem Computer zu synchronisieren. Begeben Sie sich dazu in die Rubrik "Account" in den App-Einstellungen. Dort können Sie auswählen, welche Ordner synchronisiert werden sollen. Diese Auswahl der zu synchronisierenden Ordner ist auch bei der Einrichtung der App über die Installation im fortgeschrittenen Modus verfügbar.

Ich möchte nicht alle meine Ordner synchronisieren, ist das möglich?

Ja, Sie können bestimmte Dokumente online speichern, ohne dass diese gleichzeitig auf Ihrem Computer gespeichert bleiben. Begeben Sie sich dazu nach Abschluss der ersten Synchronisierung Ihrer Dokumente in die App-Einstellungen. Dort können Sie unter "Account", "Konfiguration" die zu synchronisierenden Ordner auswählen. Sie können dann auswählen, dass der Ordner, in dem Sie Ihre Archive abgelegt haben, nicht mehr synchronisiert werden soll. Dies bedeutet, dass Sie diesen Ordner anschließend von Ihrem Computer löschen können, ohne dass er auch auf Ihrem Online-Speicherbereich gelöscht wird.

Kann ich auch sehr große Datenvolumina synchronisieren?

Es gibt keine Beschränkung bezüglich des zu synchronisierenden Datenvolumens. Beachten Sie aber, dass die Synchronisierung um so mehr Computer-Ressourcen (Arbeitsspeicher des PC) in Anspruch nimmt, je mehr Daten synchronisiert werden. Wir empfehlen in diesem Fall die Verwendung eines leistungsfähigen Computers und die Anhebung des Synchronisierungs-Intervalls, um zu vermeiden, dass die App alle 10 Minuten (das Standard-Intervall für die Synchronisierung) Ihren gesamten "hubiC" Ordner überprüft. Außerdem ist zu beachten, dass es bei der ersten von der App durchgeführten Indexierung zu starker Festplattenaktivität kommen kann, da dann die Dateisignaturen (MD5-Signaturen) berechnet werden. Diese erlauben es, die Integrität Ihrer Dateien nach deren Transfer auf Ihren Online-Speicherbereich sicherzustellen.

Wie greife ich auf die Einstellungen der hubiC Desktop-App zu?

Führen Sie einen Rechtsklick auf das App-Icon in der Taskleiste Ihres Computers durch und wählen Sie "Einstellungen" aus.

Wie kann ich ein Dokument mit der hubiC Desktop-App freigeben?

Wählen Sie die Datei oder den Ordner, den Sie freigeben möchten, aus, und führen Sie einen Rechtsklick darauf durch. In dem daraufhin erscheinenenden Menü wählen Sie "hubiC" und dann "Veröffentlichen" aus. Um den erzeugten Veröffentlichungs-Link zu kopieren, führen Sie erneut einen Rechtsklick auf das veröffentlichte Dokument durch. Klicken Sie in der hubiC Rubrik auf die Option zum Kopieren des Veröffentlichungs-Links. Die freigegebene Datei oder Ordner werden in hubiC mit einem besonderen Icon hervorgehoben.

Wie kann ich überprüfen, ob ein Dokument veröffentlicht wurde?

In diesem Fall erscheint in der hubiC App anstelle des Icons, das den Synchronisierungs-Status anzeigt, ein spezielle Veröffentlichungs-Icon bei der veröffentlichten Datei bzw. Ordner.

Wie kann ich mit der hubiC Desktp-App eine Veröffentlichung abbrechen?

Führen Sie einen Rechtsklick auf die zuvor veröffentlichte Datei aus. Wählen Sie in dem angezeigten Menü "hubiC" und dann "Veröffentlichung zurücknehmen" aus.

Kann auch ohne Online-Verbindung auf den "hubiC" Ordner zugegriffen werden?

Der Zugriff auf Ihren synchronisierten "hubiC" Ordner ist auch möglich, wenn Sie nicht mit dem Internet verbunden sind oder die App ausgeloggt ist. Dann werden aber die Icons zum Synchronisierungs-Status Ihrer Dokumente nicht mehr angezeigt. Sie können dennoch auf Ihre Dateien zugreifen und diese öffnen, bearbeiten, neue Dateien hinzufügen usw. Diese Änderungen werden jedoch erst dann übernommen, wenn die App wieder mit dem Internet vebunden ist.

Startet die hubiC Desktp-App automatisch?

Ja, die hubiC Windows-App startet automatisch beim Hochfahren Ihres Computers und verbindet sich ohne weitere Eingriffe mit Ihrem Account, wenn eine Internetverbindung besteht. Bei einem Mac System muss die App beim Hochfahren des Computers von Hand gestartet werden. Wir arbeiten momentan daran, auch bei der Mac Version den automatischen Start der App zu implementieren.

Wie kann ich sehen, was die hubiC Desktop-App gerade tut?

Die App wurde so konzipiert, dass sie sich im Betrieb möglichst diskret verhält. Wenn Sie wissen möchten, was die App gerade genau tut, können Sie Ihren Mauszeiger über dem App-Symbol in der Taskleiste platzieren: dann wird eine Zusammenfassung der Status-Informationen angezeigt. Noch mehr Informationen erhalten Sie nach einem Rechtsklick auf das App-Icon und der Auswahl des Menüpunkts "Status der Synchronisierung".

Die Status-Icons werden bei meinen Dateien und Ordnern nicht angezeigt.

Das App-Icon in der Taskleiste ist blau: Haben Sie nach der Installation der App einen Neustart Ihres Computers durchgeführt? Wenn dies nicht der Fall ist, dann sollten die Icons nach einem Neustart des Computers korrekt angezeigt werden.
Das App-Icon in der Taskleiste ist weiß: Sind Sie mit dem Internet verbunden? Ist die hubiC App gestartet und mit Ihrem Account verbunden? Wenn keine Internetverbindung besteht oder die App abgemeldet wurde, kann weiter auf den "hubiC" Ordner zugegriffen werden, aber die Icons für den Synchronisierungs-Status werden nicht angezeigt. Überprüfen Sie zuerst Ihre Internetverbindung und führen Sie dann einen Rechtsklick auf das App-Symbol in der Taskleiste durch und melden Sie sich erheut an.
Sollte das Problem trotz der oben aufgeführten Tips weiterhin auftreten, haben Sie wahrscheinlich Anwendungen auf Ihrem Computer installiert, die "Overlay-Icons" verwenden. Diese Icons legen sich über die standardmäßig für Dateien und Ordner verwendeten Icons. Windows erlaubt nur die Verwendung von 15 Icons dieses Typs, wobei 4 bereits für das System reserviert sind. Es verbleiben also nur 11 Overlay-Icons für Anwendungen wie hubiC. In diesem Fall besteht die einzige Lösung darin, die anderen Anwendungen, die diese Icons verwenden, zu deinstallieren

Die hubiC App verwendet meine gesamte Bandbreite, so dass ich keine anderen Anwendungen verwenden kann oder die Qualität meiner VoIP Gespräche beeinträchtigt wird

In diesem Fall können Sie die Synchronisierung pausieren. Führen Sie einen Rechtsklick auf das App-Icon in der Taskleiste durch und wählen Sie "Synchronisierung pausieren" aus. Es erscheint dann ein "Pause" Symbol im App-Icon, die Synchronisierung wird angehalten und die Bandbreite wird sofort wieder freigegeben. Sie können die Synchronisierung später wieder neu starten: zum Beispiel morgens, bevor Sie zur Arbeit gehen. Klicken Sie dazu erneut rechts auf das App-Icon in der Taskleiste und wählen Sie "Synchronisierung wieder aufnehmen".

Die Synchronisierung meiner Dateien startet nicht.

Führen Sie einen Rechtsklick auf das App-Icon in der Taskleiste durch und klicken Sie für eine erste Diagnose auf "Status der Synchronisierung".
Die Indexierung wird ausgeführt? Der Indexierungsprozess - vor allem der Erste - nimmt abhängig von der Menge der Daten in Ihrem "hubiC" Ordner und Ihrem Online-Speicherbereich eine gewisse Zeit in Anspruch. Bitte gedulden Sie sich in diesem Fall, bis die Indexierung abgeschlossen wurde. Die Synchronisierung beginnt, sobald die Indexierung beendet ist.

Es werden keinerlei Aktivitäten angezeigt?
Eventuell haben Sie eine Netzwerk-Festplatte oder ein USB-Gerät für die Synchronisierung ausgewählt, das nicht verfügbar oder nicht angeschlossen ist. Überprüfen Sie, dass das gewünschte Gerät verfügbar ist, und führen Sie dann einen Rechtsklick auf das App-Icon in der Taskleiste durch und klicken Sie auf "Jetzt synchronisieren".
Eventuell besteht eine temporäre Beeinträchtigung unseres Dienstes, die den Zugriff auf Ihre hubiC Dateien verhindert. Gedulden Sie sich in diesem Fall bitte einige Augenblicke, führen Sie dann einen Rechtsklick auf das App-Icon in der Taskleiste aus und wählen Sie die Option "Jetzt synchronisieren".
Falls die Synchronisierung immer noch nicht startet, kontaktieren Sie bitte unseren Support.

Eine meiner Dateien kann nicht synchronisiert werden ("Achtung"-Symbol)

Wahrscheinlich enthält der Name der Datei zu viele oder nicht erlaubte Zeichen. Ändern Sie den Namen der Datei, führen Sie einen Rechtsklick auf das App-Icon in der Taskleiste aus und wählen Sie die Option "Jetzt synchronisieren".

Es werden nicht alle in meinem hubiC Online-Speicherbereich vorhandenen Dateien in meinen hubiC Ordner übertragen.

Sie haben wahrscheinlich ausgewählt, dass nicht alle Ordner Ihres hubiC Online-Speicherbereichs synchronisiert werden sollen. Die Liste der zu synchronisierenden Ordner können Sie in den App-Einstellungen unter "Account", "Konfiguration", "Die zu synchronisierenden Ordner auswählen" einsehen.

Ich sehe Operationen zur "Normalisierung der Dateien", worum handelt es sich dabei?

Einige Zeichen in Dateinamen wie zum Beispiel Buchstaben mit Akzenten können auf mehrere verschiedene Arten kodiert werden [1]. Je nach von Ihnen verwendetem Betriebssystem kann sich deshalb die Kodierung des gleichen Dateinamens unterscheiden.

Zuvor konnte dies zu Problemen führen, wenn Computer mit unterschiedlichen Betriebssystemen (Windows, Mac, Linux) für den gleichen Account verwendet wurden, da hubiC zwei verschiedene Kodierungen als zwei verschiedene Dateien ansieht.

Um dies zu vermeiden verwenden die aktuellen hubiC Versionen unabhängig vom Betriebssystem immer die gleiche Kodierung (NFC). Falls noch mit anderen Methoden kodierte Dateien in Ihrem Account oder Synchronisierungsordner vorhanden sind, müssen diese umbenannt werden: dies sind die Normalisierungsoperationen.

Diese Operationen können längere Zeit in Anspruch nehmen, müssen aber nur ein einziges Mal durchgeführt werden. Das orange "Synchronisierung wird ausgeführt" Icon wird währenddessen für die von der Normalisierung betroffenen Dateien angezeigt. Sobald die Dateien normalisiert und synchronisiert wurden, wird wieder das grüne "Synchronisierung abgeschlossen" Icon angezeigt.

Kann ich die für die hubiC-App verfügbare Bandbreite einstellen?

Ja. Begeben Sie sich dazu in die Einstellungen der Windows-App und wählen Sie "Fortgeschrittene Optionen" aus. Dort können Sie die zu verwendende Bandbreite für den Versand (Upload) und den Empfang (Download) von Daten festlegen. Wenn Sie dort keine Werte eintragen, verwendet die App die gesamte verfügbare Bandbreite. Die Option zur Begrenzung der verwendeten Bandbreite wird derzeit auch für die Mac-App vorbereitet.



< Zurück